Liebe in Zeiten des Internets

…aus dem ‚Gesendet‘-Ordner:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

nach dem Telefonat mit Fr. Mustermann* vom 09.04.2015 über Ihre Hotline 0800
330 1000 bzgl. der von mir nicht authorisierten Frei- und Weitergabe
meiner persönlichen Daten im Rahmen der Rücknahme meiner Kündigung
unseres Geschäftsverhältnisses beantrage ich hiermit Auskunft nach
BDSG §6 bzgl folgender Punkte:

– Grund der widerrechtlichen Weitergabe meiner persönlichen Daten an Dritte
– vollständiger Umfang der bei Ihnen von mir gespeicherten Daten
– Benennung aller Parteien, die meine persönlichen Daten erhalten haben
– Benennung des vollständigen Umfangs der weitergegebenen persönlichen Daten

binnen 14 Tagen.

Ferner bitte ich um Bestätigung des Empfangs dieses Schreibens binnen
5 Werktagen und um die Veranlassung der unmittelbaren Löschung meiner
personenbezogenen Daten, die unbefugt an Dritte weitergegeben wurden
sowie Ihrerseits die Sicherstellung, dass meine persönlichen Daten
durch Dritte, die durch Sie an meine persönlichen Daten gelangt sind,
nicht erneut weitergegeben werden und auch dort vollständig gelöscht
werden, binnen 4 Wochen.

Mit freundlichen Grüßen,
Teilzeitpazifist*“

*Namen von der Redaktion geändert 😉

Advertisements

Über Steffen Pelz

Gleichwürdigkeitsfetischist, Nachhaltigkeitsfreak, Doppelpapa. Liebt. Ungeduldig.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Liebe in Zeiten des Internets

  1. Pingback: Das Blog ist tot. Es lebe das Blog! | Teilzeitpazifismus im Lernmodus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s